Archiv | Juni 2013

Aktion Mutmacher!

Solche Verhältnisse sind – auf Dauer – nur mit Gewalt aufrecht zu erhalten. Militärische Interventionen, Präventivkriege werden zu Mitteln der Politik, Aufrüstung zur Pflicht.

Schaut Euch in unserem Land um und sagt dann doch mal, es ist alles in bester Ordnung!“

mutmacherJa das ist ja auch der Fall nur leider nicht für 90% der Menschen.
Aber es kann in Ordnung sein, wenn gerade diese 90 % es wollen, das alles auch für sie lebenswert ist. Ich will hier nicht die Schuldfrage in den Raum werfen, denn die gibt es für mich längst nicht mehr.
Ich möchte so gern, das wir die 90 % unser Leben gemeinsam gestalten, wo Platz ist für alle Ideen, Lebensformen und Ziele, ohne dass jemand dem anderen vorschreibt, was richtig oder falsch ist. Denn das geht!

Keine Utopie sondern Zukunft!

Die Aktion Mutmacher!!!

Es gilt nicht nur die Wirtschaftskrise zu bewältigen, sondern Tabus zu brechen, die nur der Politik, den oberen 10.000 und den Heuschrecken aus der Finanzlobby nutzen.

Unser erstes Ziel ist Mut machen und aufklären.

Der Klein und Mittelstand unseres Landes muss gestärkt werden, neue Berufszweige und Kleinunternehmen müssen regional wieder aufgebaut werden oder entstehen. Es muss in Deutschland produziert werden, hier muss die Kaufkraft geschaffen werden, dann sind die Städte und Gemeinden auch wieder in der Lage, ihren Aufgaben nachzukommen.

Alles was Lobbyismus und Globalisierung zerstört hat, muss korrigiert bzw. erneuert werden.

Die Welt, die wir unseren Kindern hinterlassen, darf keine Chaoswelt oder eine Welt, wie Orwell sie beschrieb sein. Brechen wir gemeinsam Tabus, die von Politik und Medien erzeugt worden, reden wir Klartext, auf gut Deutsch.

Wer jetzt denkt er habe es mit rechtem Gedankengut zu tun, der irrt gewaltig, wir wollen aber auch keine Einheitspresse, keine Lügen, keine manipulierten Politiker, die Marionetten der Banken und Großkonzerne sind. Die Gefahren für uns Menschen kommen von Links und Rechts, denn machtgeile Egomanen gibt es auf beiden Seiten und gab es auch immer auf beiden Seiten.

Wir haben immer genau die Welt, die wir verdienen, weil wir sie mit kreieren. Aber unsere Nachkommen, haben keine Wahl.

So lasst uns die Welt in kleinen Schritten verändern, von hier zuhause, denn nur dazu sind wir in der Lage. Geben wir anderen ein Beispiel, wie es auch gehen kann, dass es auch lohnt, mal neue Wege zu gehen.

Beginnen wir jetzt, hier und heute und vor allem tun wir es gemeinsam.

Die oft widersprüchliche Berichte verwirren viele, darum suchen sie also mit uns die Wahrheit unter dem Schein. 

Gern nehmen wir von Ihnen Berichte auf unserer Seite auf.

Aber wir freuen uns auch über Werbung, denn gerade

der Anfang ist schwer!

Unser Team,

ist bereit viel in das Projekt zu investieren, aber allein schaffen auch wir es nicht. Wer uns also unterstützen möchte, erhält auf unseren Websiten alle Informationen.

PACKEN WIR ES GEMEINSAM AN!

DANKE

Eine weltweite Epidemie verbreitet sich mit rasender Schnelligkeit!

Dr. Martin Bartonitz

 virus
Die WHO befürchtet – selbst schon ganz aufgelöst und verwirrt – , dass Milliarden Individuen in den nächsten 10 Jahren infiziert werden könnten– mit unabsehbaren Folgen für unsere so kostbare Konsumgesellschaft!
Hier folgen die Hauptsymptome dieser schrecklichen Krankheit:
Die Neigung sich durch seine eigene Intuition leiten zulassen, anstatt unter dem Druck von Ängsten, aufgezwungenen Ideen und Verhalten, das in der Vergangenheit konditioniert wurde.
Totaler Mangel an Interesse, andere oder sich selbst zu beurteilen, oder sich mit etwas zu beschäftigen, das Konflikte verursachen könnte.
Totaler Verlust der Fähigkeit, sich Sorgen zu machen – das ist eines der allerschlimmsten Symptome.
Eine konstantes Wohlgefühl beim Wertschätzen von Menschen und Dingen so wie sie sind, was zur Folge hat, dass man Andere nicht mehr verändern will.
Das Bestreben, sich selbst zu ändern, um für die eigenen Gedanken, Gefühle, Emotionen, Körper, das materielle Leben und die Umgebung auf eine positive Art zu sorgen, so dass unser Potential an Gesundheit, Kreativität und Liebe voll entwickelt wird.

Rezidivierende (wiederholte) Anfälle von Lächeln: einem Lächeln, das “Danke” sagt und das ein Gefühl von Einheit aufbaut mit allem was lebt.
Ein stets weiter wachsende Empfänglichkeit für Einfachheit, Lachen und Freude.
Stets häufigere Momente in welchen man kommuniziert mit seiner Seele in Non-dualität, was ein angenehmes Gefühl von Zufriedenheit und Glück verursacht.
Befriedigung darin finden, dass man sich wie ein Mensch verhält, der Fröhlichkeit und Freude bringt anstatt Kritik oder Gleichgültigkeit.
Die Fähigkeit, alleine, im Paar, in einer Familie und Gemeinschaft auf eine flotte und gleichberechtigte Art zu leben, ohne Opfer, TäterIn oder RetterIn spielen zu wollen.
Ein Gefühl von Verantwortlichkeit und Glückseligkeit, dass man der Welt seine Träume von einer harmonischen und friedlichen Zukunft und einer Welt im Überfluss schenken will.
Totale Akzeptanz der eigenen Anwesenheit auf der Erde, und der Wille, sich jeden Moment zu entscheiden für das, was schön, gut, wahr und lebendig ist.
Wenn Sie weiterhin in Angst, Abhängigkeit, Konflikten, Krankheit und Konformismus leben wollen, vermeiden Sie dann um jeden Preis den Kontakt mit Menschen, welche diese Symptome zeigen. Denn dieser Zustand ist äußerst ansteckend.
Falls sich bei Ihnen schon erste Symptome zeigen, müssen Sie wissen, dass Ihr Zustand wahrscheinlich hoffnungslos ist. Medizinische Behandlungen und legale/illegale Suchtmittel können für kurze Zeit einzelne Symptome unterdrücken, aber das unausweichliche Fortschreiten der Krankheit kann nicht aufgehalten werden.
Es gibt nämlich keinerlei Impfung gegen Glück.
Weil diese Glückskrankheit den Verlust der Angst vor dem Tod mit sich bringt, einer der zentralen Pfeiler, auf den sich der Glaube der materialistischen modernen Gesellschaft stützt, kann eine große soziale Veränderung entstehen, die sich äußert im Verlust der Neigung Krieg führen zu wollen, in der Neigung Recht haben zu wollen, im Entstehen von Ansammlungen von glücklichen Menschen, die singen, tanzen und das Leben feiern; im Auftreten von Gruppierungen, die ihre körperliche und seelische Heilung feiern, die Lachanfälle und kollektive Glücksgefühlsausbrüche haben.

Bitte weiterverbreiten und dadurch – soweit wie noch möglich – verhindern, dass diese Seuche die mühsam errungenen heiligen Werte unserer so heiß geliebten kapitalistischen Konsumgesellschaft weiter in Schutt und Asche legt … Wir sind hier! Du auch?
Autor unbekannt

http://faszinationmensch.com/2013/05/03/eine-weltweite-epidemie-verbreitet-sich-leider-mit-rasender-schnelligkeit/

Gesellschaftsbündnis will Volkssouveränität herstellen!

Endlich mal ein Lichtblick zwischen all den dunklen Haarp-Wolken.

Seit einigen Wochen treffen sich Delegationen einer wachsenden Anzahl verschiedenster mainstreamkritischer Initiativen zu entsprechenden Sondierungen mittels Telefonkonferenzen. Befördert durch voranschreitende Ausbeutung, Unterdrückung und versuchte Manipulation etablierte sich bei diesen Gesprächen schnell ein ausgeprägter gemeinsamer Geist der Einigkeit für Recht und Freiheit. Ob neutralistisch, konservativ, ökologisch oder sozial, alle Beteiligten fürchten den schleichenden Vollzug unser modernen High-Tech-Diktatur und wollen ihn gemeinsam verhindern. Volksentscheide und eine eigene demokratisch legitimierte Verfassung gemäß Art. 146 sollen dem gemeinsamen Verständnis nach die Grundlagen, soziale Gerechtigkeit die wichtigste Säule, für eine friedfertige und für jeden lebenswerte Gesellschaft bilden. Der aktuelle Sondierungsstand auf: http://adpo.wordpress.com/

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=29v557hE1IE]

zur Umfrage: http://adpo.wordpress.com/2013/06/30/umfrage-zur-grundung-der-menschen-allianz/

Auch in deutschen Banken ist bald Schluss!

Und was dann, liebe Leute? Udo Ulfkotte schrieb das auch in seiner Abhandlung “Geheimer Notfallplan – Schließung der Bankschalter”! Aber er ist mit dieser Meinung nicht allein. Das dieses System so nicht mehr lang lebensfähig ist, müsste doch inzwischen den Dümmsten klar werden.ECB_5_euro_banknotes

Autarkie, Geld in reale Werte und runter von Banken, raus aus Versicherungen, Aktien  und Sparverträgen ist die einzig gangbare Lösung.
Dem Zinseszinssystem muss die Macht entzogen werden und das geht nur, wenn wir alle unsere Verantwortung wieder übernehmen.
Auch müssen wir weg vom bequemen Weg der Konsumtempel und hin zur Selbstherstellung der Nahrung. Die ist gesünder und oft auch preiswerter.DSC02227 Natürlich macht das Arbeit, die kann aber nach der ersten Umgewöhnungsphase richtig Spaß machen. Leben wir es den Schlafschafen doch mal vor und zeigen wir den Heuschrecken und Politkaspern damit die Krallen. Das macht noch viel mehr Freude, wie ihr anfangs glaubt. Das kann den ersten 14Dominostein in die richtige Richtung umwerfen.  Ich würde mich riesig freuen, nette Menschen zu finden, denen es noch was bedeutet, anstatt zu schwatzen und in die Röhre (TV) zu schauen, mit mir den Anfang zu machen. Das wer ein Sieg der in die Geschichte eingeht, friedlich die Welt retten könnte Schule machen.

Wollt ihr bei diesem lohnenswerten Ziel nicht dabei sein? Oder braucht ihr erst einen Leithammel, der einen Titel vor seinem Namen trägt und auch nur um das eigene Schärflein besorgt ist. Zeigt Mut und Kreativität, dann rollt der Stein von allein! – Petra Mensch

1989 reloaded: Wir sind das Volk

dasvolk

Vielen klingt dieser Ruf noch in den Ohren verbunden mit Emotionen und der Hoffnung, dass alles gut gehen möge, schließlich bestand große Ungewissheit, was die Reaktionen der Machthaber anging, es hätte auch anders kommen können.

Mag sein, dass sich so mancher Politiker jener Zeit damit brüstet, „Vater“ der sogenannten Wiedervereinigung zu sein, aber letztendlich war es die Bevölkerung der ehemaligen DDR selbst, die dieses historische Ereignis herbeigeführt hat. Der richtige Zeitpunkt, Mut und der unbändige Drang nach Freiheit brachten die Mauer zu Fall. Den Menschen aus den mitteldeutschen Gebieten wurden blühende Landschaften versprochen, Wohlstand für alle hieß die Devise und alles schien perfekt, so dachte man.

Von der Realität eingeholt

http://www.buergerstimme.com/Design2/2013-06/1989-reloaded-wir-sind-das-volk/

Geisteskranke Regierungen der Welt!

biowaffenBiowaffen

Ja liebe Menschen dieser Welt, wir werden von lauter Geisteskranken regiert und was tun wir?

NICHTS!!!!!!!Ich bin besorgt und das nicht ohne Grund, denn egal welches Thema man versucht zu durchleuchten und einen Gegenbeweis zu finden, die Realität ist sehr oft noch viel dramatischer, wie die Informationen, die es schaffen, ans Tageslicht zu kommen. Sei es Genmanipulation, Haarp,  Chemtrails, Biowaffen oder die Lasertechnik, welche inzwischen genauso den Weg in die Kriegsführung gefunden hat, wie die Mikrowellentechnik.Idw

Nein es sind keine VT`s, es ist bittere Realität und nur wir alle können das stoppen. Der bereits angerichtete Schaden ist noch nicht abzusehen, aber wir dürfen diese Geisteskranken nicht so weiter machen lassen, sonst begehen wir ein Großes Verbrechen an unseren Nachkommen!Wir haben alle die Verantwortung für den Erhalt der Erde und ihrer Flora, Fauna. Also lest die Artikel und lasst uns mit den Menschen dieser Erde dafür zusammenstehen, um das Grauen zu stoppen, JETZT! Denn die Ausrede wir wussten es nicht, gilt nicht, jeder kann es wissen, der bereit ist die Augen und Ohren zu öffnen. (Petra Mensch – Ideenwerkstatt Deutschland)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Das fand ich im Spiegel!!!!!!!!!!!!!!!
Weiterlesen

Der sanfte Weg in eine neue Gesellschaft und ein kreatives Leben!

Natur, Kunst, Handwerk, Nahrung und einfach alles, was in die Rubrik, wir wollen besser und gesünder Leben passt, sollte in der ADPO ein zuhause haben.

Jeder darf mitmachen, wer möchte mit einem eigenen Beitrag oder einer Gruppe von Menschen dabei sein und sich einbringen?

Jede Person/ Gruppe existiert für sich allein, kann aber auch mit anderen Personen/Gruppen oder Organisationen gemeinsam

bestimmte Aktionen ins Leben rufen.

Natürlich wäre eine Zusammenarbeit aller gewünscht, aber kein Muss.

Auch die Ideenwerkstatt arbeitet an diesen Zielen.

Idw3

Sie ist eine Gruppe, in der sowohl Seminare durchgeführt, wie auch Aktionen und Projekte entwickelt, geplant und organisiert werden können.

Auch hier brauchen wir tatkräftige Unterstützung.